...einen guten
Tischtennisschläger kaufen

Tischtennisschläger für Anfänger - Griff-Formen

In Tischtennisschläger für Anfänger - Teil 1 ging es um den besten Tischtennisschläger für Anfänger, also um die Auswahl guter Tischtennis Beläge und ein gutes Tischtennisholz für Anfänger. Jetzt geht es um die Griff-Formen des Tischtennisschlägers. Drei Griff-Formen haben sich in Europa durchgesetzt.
  • anatomische Griffe
  • konkave Griffe
  • gerade Griffe
Für Tischtennis Anfänger ist der konkave Griff eine sehr gute Wahl. Konische Griffe werden nur selten angeboten, und nehmen keinen großen Stellenwert ein. Weiterhin gibt es Linkshänder Griffe und Rechtshänder Griffe, die jedoch auch sehr selten gepielt werden. Die nachfolgend gezeigten Griff-Formen anatomisch, konkav und gerade eignen sich für die in Europa übliche Shakehand-Schlägerhaltung. Also salop übersetzt: Die Händeschütteln-Schlägerhaltung. Der Schlägergriff wird in der Hand gehalten, wie wenn jemandem bei einer Begrüßung die Hand zum Händeschütteln gegeben wird.

Tischtennisschläger Griff-Form : anatomisch

Anatomisch bedeutet eigentlich, dass sich der Griff der Anatomie der Hand optimal anpasst. Die "Wulst" setzt sich bei den anatomischen Griffen in die Hand-Innenfläche, und bietet guten Halt. Dennoch sind die anatomischen Griffe für viele Tischtennisspieler nicht die erste Wahl. Ein Tischtennisschläger muss nicht fest in der Hand sitzen, wie ein Hammer, mit dem Nägel eingeschlagen werden sollen. Bei den beliebtesten Griff-Formen nimmt der anatomische Griff deshalb nur Platz 2 ein.

Tischtennisschläger Griff-Form : gerade

Der gerade Griff wird besonders gern von Materialspielern (Anti Topspin Beläge oder Noppen-Beläge) gespielt, die den Tischtennisschläger während dem Spiel drehen. Wenn ein Tischtennisspieler einen Anti (sehr glatter Tischtennis belag ohne Gripp) und einen Belag mit viel Spin auf der anderen Seite des Tischtennisschlägers hat, ist es für den Gegner wichtig zu wissen, mit welchem Belag der Materialspieler den Ball geschlagen hat. Je nach Belag (Anti oder Spin Belag oder Noppen Belag) ergeben sich unterschiedliche Spineigenschaften. Der Ball kann einmal gar keinen Spin haben, umgekehrten Spin (Spinumkehr) oder sehr viel Spin enthalten, je nach Belag-Typ. Zurück zu den Griff-Formen. Gerade Griffe lassen sich von allen Griff-Formen am leichtesten in der Hand drehen, so dass der Materialspieler einmal mit dem Anti-Belag auf der Vorhand spielt, und einmal mit dem Spin-Belag oder Noppen-Belag auf der Vorhand spielt; gedreht wird während des Ballwechsels, also mitten im Spiel. Deswegen sind gerade Griffe bei Materialspielern mit Kombischlägern so beliebt. Insgesamt liegen gerade Griffe bei Tischtennisschlägern auf Platz 3.

Tischtennisschläger Griff-Form : konkav

Für Anfänger Tischtennisschläger eignet sich der konkave Griff am besten. Der konkave Griff bietet sehr guten Halt, und läßt sich dennoch einfach in der Hand drehen. So kann beim Tischtennis Aufschlag zum Beispiel eimal mit der eine Schlägerseite angespielt werden, einmal mit der anderen, um den Schläöger dann schnell in der Hand zu drehen. Für Kinder Tischtennisschläger gibt es von einigen Herstellern noch die Griff-Form konkav small, die etwas schlanker sind, und sich dadurch besser an die kleineren Hände anpassen. Nicht nur für Anfänger ist der konkave Griff meist die beste Wahl; der konkave Griff nimmt insgesamt Platz 1 der beliebtesten Tischtennisschläger Griffe ein.

Linkshänder & Rechtshänder Griffe

Zu kantige Griffe lassen sich unangenehm spielen. Die Tischtennisschläger mit anatomischen, konkaven und geraden Griffen von Butterfly, Donic, Joola etc. haben in der Regel auch keine störenden Kanten, und liegen sehr gut in der Hand. Einiger Hersteller bieten neben den klassichen Griff-Formen noch Linkshänder und Rechtshänder Griffe an, die sich in der Hand nicht drehen lassen. Einige wenige Liebhaber spielen diese Griff-Formen. Sehr verbreitet sind diese Griffe jedoch nicht.

Japanische und chinesische Penholder Griffe

Penholder Griffe finden in Europa kaum Beachtung. In Europa werden überwiegend die Shakehand-Griff-Formen gespielt. Japaner und Chinesen spielen hingegen überwiegend die rechts im Bild gezeigten asiatischen Penholder Griffe. Es gibt japanische Penholder (Bild rechts) und chinesische Penholder (Bild links). Penholder übersetzt: Der Griff wird wie ein Füllfederhalter oder ein Kugeschreiber in der Hand gehalten.
 
Weiter zu Tischtennisschläger für Anfänger : Was kostet ein guter Tischtennisschläger für Anfänger
Weiter zu Tischtennisschläger für Anfänger : Tischtennisschläger - Tempo, Spin und Kontrolle
Tischtennisbelag Pflegeset Tischtennis Set: 2 Tischtennisschläger + Bälle
Sponeta Outdoor Tischtennisplatte (wetterfest) Kettler Outdoor Tischtennisplatte (wetterfest)
www.tischtennis-belag.de - Impressum | Datenschutz